Küss mich Kanzler

Lesung:
Küss mich, Kanzler!

Weihnachten (und andere Katastrophen) bei den Merkels

Lesung Hugendubel Berlin Nov 2014

Wie fei­ert man eigent­lich Weih­nach­ten bei Bun­des­kanz­lers? Was hat es mit den teuf­li­schen Plätz­chen des Grau­ens auf sich? Und war­um tauscht man sei­ne Geschen­ke am bes­ten schon vor Hei­lig­abend um? Ange­la Mer­kel und ihr Joa­chim sind viel­leicht nicht gera­de die Exper­ten für besinn­li­che Stim­mung, aber irgend­wie zie­hen sie das schon durch, in jeder Hin­sicht gna­den­los!

Mit ihren Ori­gi­nal­hör­spie­len neh­men Autor Ste­fan Lehn­berg und die umwer­fen­de Mer­kel-Par­odis­tin Anto­nia von Roma­tow­ski das Publi­kum ein­mal mehr mit ins Mer­kel- und Sauer­sche Wohn­zim­mer: unge­schminkt, unfri­siert, köst­lich und garan­tiert unzen­siert.

Ste­fan Lehn­berg (ali­as Joa­chim Sau­er) wand­te sich nach sei­nem Schau­spiel­stu­di­um schnell den Berei­chen Sati­re, Humor und Come­dy zu – vor und hin­ter dem Mikro­fon. So hat er auch die Tex­te zu der Radio­sen­dung Küss mich, Kanz­ler! ver­fasst. Er ist Come­di­an und Schau­spie­ler, insze­nier­te zahl­rei­che Thea­ter­pro­duk­tio­nen und hat meh­re­re Thea­ter­stü­cke sowie Tex­te für etli­che TV-For­ma­te geschrie­ben: Harald Schmidt, Anke Late Night u. v. a. Sein Roman Mein Meis­ter­werk wur­de mit dem Ephraim-Kishon-Lite­ra­tur-Preis aus­ge­zeich­net.

Anto­nia von Roma­tow­ski (ali­as Ange­la Mer­kel), in Göt­tin­gen gebo­ren, ist aus­ge­bil­de­te Schau­spie­le­rin und Spre­che­rin, hat sich aber vor allem durch ihre Par­odi­en einen Namen gemacht: Seit zehn Jah­ren imi­tiert sie die Bun­des­kanz­le­rin und das so über­zeu­gend, dass sie seit 2008 auch in der täg­li­chen Radio­co­me­dy Küss mich, Kanz­ler! zu hören ist. In ihrem Reper­toire hat sie noch Ursu­la von der Ley­en, Dési­rée Nick, Han­ne­lo­re Kraft, Vero­na Pooth u. a. Bekannt ist sie außer­dem durch zahl­rei­che TV-Auf­trit­te, z. B. Neu­es aus der Anstalt, Der sati­ri­sche Jah­res­rück­blick, Talk im Tudio, als fes­tes Ensem­ble­mit­glied der NDR-Sati­re­sen­dung Inten­siv-Sta­ti­on sowie durch Mit­wir­kung an ver­schie­de­nen Kino­pro­duk­tio­nen. 2014 über­nahm sie zum ers­ten Mal die Rol­le der Ange­la Mer­kel beim Sing­spiel auf dem Münch­ner Nock­her­berg.

Lesung in Berlin

Ter­min:
Mitt­woch, 19. Novem­ber 2014, 20:15 Uhr
Hugen­du­bel, Ste­glitz

Quel­le: Prinz Maga­zin, Ber­lin